• Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto
  • Restaurant WERK1, ein Kunde von Adicto

Corporate Design & Schriftgestaltung Werk 1

Keine fünf Gehminuten vom Bahnhof Gossau entfernt, befindet sich, im Wohn- und Industriegebiet der Stadt, ein ehrwürdiges Backsteingebäude. Früher mal Matratzenfabrik der happy AG, hat sich das Haus zu einem kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum entwickelt. Neben der öffentlichen Stadtbibliothek Gossau, dem neuen Raiffeisen Unternehmerzentrum (RUZ) und diversen kleineren Unternehmen befindet sich auch das Restaurant Werk 1 im Gebäude.

Der Gastronomiebetrieb hat im Juni 2014 seine Tore geöffnet und bietet neben dem besonderen Ambiente moderne Schweizer Küche, einen eigenen Weinkeller und grosse, helle Räumlichkeiten für Anlässe und Events. Dafür stehen auf 1’200 Quadratmetern neben dem Tages- und Speiserestaurant auch eine Raucherlounge, eine grosse Terrasse, ein Seminarraum mit 25 Sitzplätzen sowie ein Saal für 250 Personen zur Verfügung.

Eine Marke
In Absprache mit dem Eigentümer und in enger Zusammenarbeit mit Pächter Thomas Breitenmoser verfolgte Adicto die Absicht, den markanten Industrie-Bau an der Fabrikstrasse 7 als Markenbild in die urbane Umgebung zu integrieren. In Anlehnung an den «Art Nouveau» wurde für den Markenauftritt des Restaurants sowie für die Signaletik des Gebäudes eine modernisierte Schrift entwickelt. Diese findet auch im Corporate Design des Gastronomiebetriebs Anwendung. Wer durch die Räumlichkeiten geht oder durch die Speisekarten blättert, stösst immer wieder auf die markante Markenschrift des Werk 1.

Überzeugend
Selbst das Magazin «novum», die wohl wichtigste Publikation für gutes Design im deutschsprachigen Raum, war von der Marke und dem gesamten Erscheinungsbild des Werk 1 so überzeugt, dass es diesem Projekt eine Seite in der November-Ausgabe 2014 gewidmet hat.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.